BEM-Unterstützungsprogramm: prosund hilft bei der betrieblichen Eingliederung

Das Betriebliche Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment (BEM) soll Mitarbeitenden helfen, nach längerer Arbeitsunfähigkeit leichter wieder in den Arbeitsalltag zurückzufinden. prosund fungiert im BEM-Prozess als kompetenter Ansprechpartner für die Betroffenen.

Betriebliche Eingliederungs-Maßnahmen

Ziele und Aufgaben

War eine beschäftige Person in­ner­halb von zwölf Monaten insgesamt länger als sechs Wo­chen un­un­ter­bro­chen oder wie­der­holt arbeitsunfähig, ist Betriebliches Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment für Arbeitgebende gesetzlich vorgeschrieben. Ziel des BEM ist es:

  • die Leistungsfähigkeit schnellstmöglich wieder herzustellen
  • Überlastungen und weitere Arbeitsausfälle zu vermeiden
  • den Arbeitsplatz langfristig zu sichern

Wie und wie lange das BEM durchgeführt wird, ist gesetzlich nicht festgelegt. Für Arbeitnehmende ist die Teilnahme am BEM freiwillig. Wir helfen Ihnen gern, geeignete und attraktive Maßnahmen zu planen und einzuleiten.

Das BEM-Unterstützungsprogramm von prosund

Mit aktiver Unterstützung und Begleitung will prosund dazu beitragen, dass Mitarbeitende:

  • zügiger Hilfe bei gesundheitlichen Anliegen erhalten (z. B. Physio-Check oder Gesundheitssprechstunde)
  • ihre berufliche Tätigkeit schneller wieder aufnehmen können
  • durch langfristige Prävention vor weiterer oder dauerhafter Arbeitsunfähigkeit bewahrt werden

Welche Maßnahmen zur betrieblichen Wiedereingliederung im Einzelfall sinnvoll sind, hängt unter anderem von den Ursachen der Arbeitsunfähigkeit ab. Auch die spezifische Tätigkeit mit ihren Anforderungen an die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit spielt eine Rolle. Die sich daraus ergebenden Probleme beim Ausüben der beruflichen Tätigkeit gehen wir mit den Mitarbeitenden strukturiert und konsequent an.

Individuelle Maßnahmen zur leichteren
betrieblichen Eingliederung

Das maßgeschneiderte BEM-Unterstützungsprogramm sprechen wir im Vorfeld konzeptionell mit Ihnen und den betroffenen Personen ab. Die konkrete Ausgestaltung ergibt sich aus den Rahmenbedingungen im Unternehmen und den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Mitarbeitenden. Sämtliche personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich unserer absoluten Verschwiegenheit.

Haben Sie oder erkrankte Mitarbeitende Fragen zur Wiedereingliederung?

prosund ist interdisziplinär ausgerichtet und hat einen großen Erfahrungsschatz in Physiotherapie, Ergotherapie, Psychologie und Ernährung. Ob Muskel-Skelett-Erkrankungen, psychosomatische oder internistische Krankheitsbilder – wir finden im jeweiligen Einzelfall fundierte Antworten und praktikable Lösungen.